Die Geschichte

Aeta Lamm


Aeta Lamb wurde 1886 in Demerara geboren. Ihr Vater war Botaniker und er benannte sie nach einer Palme, die er dort entdeckt hatte. Nach dem Tod ihres Vaters 1891 kehrte die Familie nach England zurück. Zwischen 1898 und 1899 besuchte sie die Notting Hill High School.

1906 trat Lamb der Women Social & Political Union (WSPU) bei. Ihre Biografin Vera Douie hat argumentiert: „Da sie selbst absolut geschlechtslos war – für sie gab es keine Männer – zählten sie wirklich nicht als Unterdrücker von Frauen."

Lamb verbrachte einige Zeit in der WSPU-Zentrale in London. Sylvia Pankhurst beschrieb sie als "umherflitzend wie ein körperloser Geist; für ihre Blässe und Schüchternheit wird sie selten wertgeschätzt." Ein Kollege kommentierte: "Ihr Haar war wirklich schön und fiel in langen seidigen Wellen bis zu ihrer Taille, aber sie bestand darauf, es zu einem schrecklichen kleinen Knopf auf ihrem Kopf zu schrauben." Laut Mary Leigh war Lamb dafür verantwortlich, Reden für Christabel Pankhurst zu schreiben.

Im Oktober 1906 wurde Lamb bei einer Demonstration vor dem Unterhaus festgenommen. Später erinnerte sie sich, dass es "eine schreckliche Tortur war, von berittenen Polizisten niedergeritten zu werden". Sie wurde freigelassen, nachdem ihre Mutter ihr eine Geldstrafe bezahlt hatte. Im Februar 1907 wurde Lamb bei einer anderen Demonstration festgenommen und zu einer Woche Gefängnis in Holloway verurteilt. Wenige Tage nach ihrer Freilassung wurde sie erneut festgenommen und saß diesmal vier Wochen im Gefängnis.

Im Jahr 1908 schloss sich Lamb Annie Kenney, Mary Blathwayt, Clara Codd und Elsie Howey in der West-England-Kampagne an. Bald darauf wurde sie zur WSPU in Bristol ernannt. In ihrem Tagebuch behauptete Emily Blathwayt, dass sie für ein Treffen im April 1908 "sechs professionelle Boxer engagierte, um für Ordnung zu sorgen". Lamb half auch Mary Gawthorpe bei der Nachwahl in Kincardineshire. Darauf folgte die Nachwahl in Dundee und Pudsey. Danach war sie in der WSPU-Zentrale in London stationiert.

Lamb wurde ein regelmäßiger Besucher im Eagle House in der Nähe von Batheaston, dem Zuhause von Mary Blathwayt, einem anderen WSPU-Mitglied. Ihr Vater, Colonel Linley Blathwayt, hatte Sympathie für die Sache der WSPU und er baute auf dem Gelände des Anwesens ein Sommerhaus, das "Suffragette Rest" genannt wurde. Am 16. April 1911 pflanzte Colonel Blathwayt ihr zu Ehren in seinem Suffragetten-Arboretum auf einem Feld neben dem Haus einen Baum, eine Texas Baccata Fastigiata. Emily Blathwayt notierte in ihrem Tagebuch, dass "Menschen wie Miss Lamb die gegenwärtige Politik von Mrs. Pankhurst überhaupt nicht mögen." B. M. Willmott Dobbie der Autor von Ein Nest von Suffragetten in Somerset (1979) behauptet, dass "gebrechlich, schüchtern und nervös ihre Ausdauer ihrem Enthusiasmus nicht gewachsen war und sie sich von der aktiven Teilnahme zurückzog".

Laut Elizabeth Crawford, der Autorin von Die Suffragettenbewegung (1999), während des Ersten Weltkriegs "arbeitete sie in Kriegsdepots und fand es danach sehr schwer, Arbeit zu finden". Vera Douie weist darauf hin, dass, obwohl sie Kurzschrift und Tippen gelernt hat, "ihre geringe Vitalität und ihre Unfähigkeit, sich an neue Orte und unfreundliche Menschen anzupassen, große Hindernisse in ihrem Weg waren".

Aeta Lamb starb 1928 im New Hospital for Women an Krebs.

Aeta Lamb hat ihren neuen Baum gepflanzt. Die erste Suffragette, die in dieses Haus kommt und jetzt wahrscheinlich die letzte, die einen Baum pflanzt.

Mary in Bath arbeitet den ganzen Tag für die Sache von Pankhurst - wir wünschten, sie wäre es nicht, aber die jungen Leute machen jetzt alle so etwas und ich vermute, es ist Evolution. Die ältesten Unterstützer verlassen die WSPU schnell, besonders die alten, aber Leute wie Miss Lamb mögen die gegenwärtige Politik von Mrs. Pankhurst überhaupt nicht.


Vergleichende genomische Hybridisierung (CGH)

Aetna hält die vergleichende genomische Hybridisierung (CGH) für medizinisch notwendig für folgende Indikationen:

  • Beurteilung von Föten mit strukturellen Anomalien, die durch fetalen Ultraschall oder fetale Magnetresonanztomographie festgestellt wurden oder
  • Zur Beurteilung histologisch mehrdeutiger spitzoider melanozytärer Neoplasien (Spitz-Nävus und atypische Spitz-Tumoren) oder
  • Für schwangere Frauen, die sich einer invasiven pränatalen Diagnostik (Amniozentese oder Chorionzottenbiopsie) für jede Indikation unterziehen oder
  • Analysen des fötalen Gewebes (d. h. Fruchtwasser, Plazenta oder Empfängnisprodukte) bei der Beurteilung des intrauterinen fötalen Todes oder einer Totgeburt.

Aetna betrachtet die vergleichende genomische Hybridisierung (CGH) für alle der folgenden Fälle (keine allumfassende Liste) als experimentell und zu untersuchend, da keine ausreichenden Beweise für ihre Wirksamkeit für diese Indikationen vorliegen:

  • Erkennung von balancierten Umlagerungen
  • Diagnose von Melanomen
  • Bewertung des autoimmunen lymphoproliferativen Syndroms
  • Beurteilung der primären Ovarialinsuffizienz
  • Beurteilung von Kleinwüchsigkeit
  • Abklärung ungeklärter Epilepsien
  • Testen der Empfängnisprodukte bei Schwangerschaftsverlusten in weniger als 20 Schwangerschaftswochen bei strukturell normalen Embryonen/Feten
  • Testen der Empfängnisprodukte bei Schwangerschaftsverlusten im ersten Trimester, einschließlich bei wiederholtem Schwangerschaftsverlust.

Aetna hält CGH für medizinisch notwendig, um genetische Anomalien bei Kindern mit angeborenen Anomalien zu diagnostizieren, wenn die folgenden Kriterien erfüllt sind:

  1. Zwei oder mehr schwere Fehlbildungen oder
  2. Eine einzelne schwere Fehlbildung oder mehrere kleinere Fehlbildungen bei einem Säugling oder Kind, das mit einer intrauterinen Wachstumsrestriktion (IUGR) geboren wurde oder für das Gestationsalter klein war oder
  3. Eine einzelne große Fehlbildung und mehrere kleinere Fehlbildungen und

Aetna hält CGH für medizinisch notwendig zur Diagnose genetischer Anomalien bei Kindern mit geistiger Behinderung (DD/ID) oder Autismus-Spektrum-Störung (ASS) gemäß dem anerkannten Diagnostic and Statistical Manual of Medical Disorders 5 (DSM 5) (siehe Anhang), wenn alle der folgenden Bedingungen erfüllt sind Kriterien sind erfüllt:

Fußnoten zum genetischen Syndrom * CGH wird als medizinisch nicht notwendig erachtet, wenn die Diagnose einer Störung oder eines Syndroms allein aufgrund der klinischen Bewertung leicht erkennbar ist.

Die Chromosomen-Microarray-Analyse gilt als experimentell und zu untersuchend in allen anderen Fällen von vermuteter genetischer Anomalie bei Kindern mit Entwicklungsverzögerung/intellektueller Behinderung oder Autismus-Spektrum-Störung, außer wenn die oben genannten Kriterien erfüllt sind.

Pro Leben wird nur ein CGH als medizinisch notwendig erachtet.

  • Der Oligo HD Scan ist eine Art Array-CGH.
  • Der CombiMatrix DNArray ist ein CGH-Test für Entwicklungsverzögerungen.
  • FirstStep DX Plus Chromosomaler Microarray ist eine Art von CGH-Test, der die DNA-Sammelmethode aus Wangenabstrichen verwendet.

Björkbloggen

Zuerst ein paar Bibelverse, um zu zeigen, dass die Vor-Trübsal nicht funktioniert

Matthäus 24:29SOFORT NACH der Trübsal jener Tage wird die Sonne verdunkelt, und der Mond wird ihr Licht nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte des Himmels werden erschüttert. 30Und tDann wird das Zeichen des Menschensohnes im Himmel erscheinen: und dann werden alle Stämme der Erde trauern, und sie werden den Menschensohn mit Macht und großer Herrlichkeit in den Wolken des Himmels kommen sehen. 31Und er wird seine Engel mit großem Posaunenschall senden, und sie (die Engel) werden seine Auserwählten aus den vier Winden, von einem Ende des Himmels bis zum anderen, versammeln.

1 Kor. 15:52 In einem Augenblick, im Handumdrehen, bei der letzten Posaune: denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden unvergänglich auferstehen, und wir werden verwandelt.

2 Thessalonians 2:1 Nun bitten wir euch, Brüder, durch das 2. Kommen unseres Herrn Jesus Christus und durch unsere Sammlung zu ihm, 2 dass ihr nicht bald erschüttert werdet oder beunruhigt werdet, auch nicht durch den Geist, weder durch Wort noch durch Brief wie von uns, da der Tag Christi nahe ist.3 Lass dich von niemandem täuschen: denn Dieser Tag wird nicht kommen, es sei denn, es kommt zuerst ein Abfall, und dieser Mensch der Sünde wird offenbart, der Sohn des Verderbens (der Antichrist)4, der sich widersetzt und sich über alles, was Gott genannt wird, erhebt oder das so angebetet wird, dass er wie Gott im Tempel Gottes sitzt und sich zeigt, dass er Gott ist.

1. Thessalonicher 4:16 Denn der Herr selbst wird vom Himmel herabsteigen mit einem Geschrei, mit der Stimme des Erzengels und mit der Posaune Gottes; und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen:17Dann werden wir, die wir LEBENDIG sind und BLEIBEN (von der Trübsal), zusammen mit ihnen in den Wolken entrückt werden, um dem Herrn in der Luft zu begegnen: und so werden wir immer mit dem Herrn sein.

Offenbarung 7:14Und einer von den Ältesten antwortete und sprach zu mir: Was sind das, die in weißen Gewändern gekleidet sind? und woher kamen sie? Und ich sagte zu ihm: Sir, das wissen Sie. Und er sagte zu mir, Das sind die, die aus großer Drangsal gekommen sind und ihre Kleider gewaschen und im Blut des Lammes weiß gemacht haben.

Hier sind die Namen von Autoren, bei denen sehr vorsichtig sein sollte, da sie sich des Plagiierens, des Revisionismus historischer Dokumente, des falschen Zitierens anderer (und anderer Unehrlichkeit) und vor allem aufgrund ihrer Weigerung, diese Fehler in ihren Schriften zuzugeben, schuldig gemacht haben Tim LaHaye (die gleiche Person, die die berühmte Left Behind-Serie geschrieben hat, die ihm ein beträchtliches Einkommen bescherte) Thomas Eis und Todd Strandberg. Sie alle glauben an eine Entrückung vor der Trübsal. Ich sage das, damit Sie sich nicht von ihnen täuschen lassen.

Eine Gegenreformation, die Jesuitenkommission und mögliche Ereignisse, die zur Irrlehre führten

1545 berief die katholische Kirche eines ihrer berühmtesten Konzile der Geschichte ein, das nördlich von Rom in einer Stadt namens Trient stattfand. Eines der Hauptziele dieses Konzils war es, dass die Katholiken einen Gegenangriff gegen Martin Luther und die Protestanten planen. Dieser Krieg bestätigte in den Köpfen der Protestanten nur die Überzeugung, dass das päpstliche Rom tatsächlich das Tier war, das ”krieg mit den Heiligen” (Offenbarung 13:7). Daher war eine neue Taktik erforderlich, etwas weniger Offensichtliches. Hier kommen die Jesuiten ins Spiel. Am 15. August 1534 gründete Ignatius Loyola einen geheimen katholischen Orden namens Society of Jesus, auch bekannt als Jesuiten. Jesuitenpriester waren im Laufe der Geschichte als der böseste politische Arm der römisch-katholischen Kirche bekannt. Auf dem Konzil von Trient hat die katholische Kirche den Jesuiten den konkreten Auftrag gegeben, den Protestantismus zu zerstören und die Menschen zur Mutterkirche zurückzuführen. Dies sollte nicht nur durch die Inquisition und durch Folter geschehen, sondern auch durch die Theologie.

Auf dem Konzil von Trient wurden die Jesuiten vom Papst beauftragt, eine neue Auslegung der Heiligen Schrift zu entwickeln, die der protestantischen Anwendung der antichristlichen Prophezeiungen der Bibel auf die römisch-katholische Kirche entgegenwirken würde. Francisco Ribera (1537-1591), ein brillanter Jesuitenpriester und Doktor der Theologie aus Spanien, sagte im Grunde: ”Hier bin ich, schick mich”. 1590 veröffentlichte Ribera einen Kommentar zur Offenbarung als Gegeninterpretation zu der vorherrschenden Ansicht der Protestanten, die das Papsttum mit dem Antichristen identifizierte. Ribera bezog die gesamte Offenbarung, aber die frühesten Kapitel, eher auf die Endzeit als auf die Geschichte der Kirche. Der Antichrist wäre eine einzige böse Person, die von den Juden aufgenommen würde und Jerusalem wieder aufbauen würde. Dicht hinter Francisco Ribera folgte ein weiterer brillanter Jesuitengelehrter, Kardinal Robert Bellarmine (1542-1621) von Rom. In seinen Vorlesungen stimmte er Ribera zu. Die futuristische Schule wurde von Katholiken allgemein akzeptiert. Durch die Arbeit dieser beiden kniffligen Jesuitengelehrten könnten wir sagen, dass ein brandneues Baby auf die Welt gekommen ist. Francisco Ribera wird sogar als Vater des Futurismus bezeichnet.

Fast 300 Jahre nach dem Konzil von Trient blieb der jesuitische Futurismus weitgehend im Bereich des Katholizismus, aber der Plan der Jesuiten war, dass diese theologischen Grundsätze von den Protestanten übernommen wurden. Dieser Adoptionsprozess begann tatsächlich Anfang des 19. Jahrhunderts in England und verbreitete sich von dort nach Amerika. Dr. Samuel Roffey Maitland (1792-1866), ein Rechtsanwalt und Bibelwissenschaftler, wurde Bibliothekar des Erzbischofs von Canterbury. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er eines Tages Riberas Kommentar in der Bibliothek entdeckte. Jedenfalls veröffentlichte er 1826 ein viel gelesenes Buch, das die Reformation angriff und Riberas Idee eines zukünftigen Ein-Mann-Antichristen unterstützte.

Nach Dr. Maitland kam James H. Todd, ein Professor für Hebräisch an der Universität Dublin. Todd akzeptierte die futuristischen Ideen von Maitland und veröffentlichte seine eigenen unterstützenden Broschüren und Bücher. Dann kam John Henry Newman (1801-1890), ein Mitglied der Church of England und ein Führer der berühmten Oxford-Bewegung (1833-1845). Durch den Einfluss von Maitland, Todd, Newman und anderen entstand bereits eine definitive ”Romeward-Bewegung, die dazu bestimmt war, die alten protestantischen Wahrzeichen wie bei einer Flut wegzufegen.

Warum viele heute getäuscht werden, um an die Entrückung vor der Trübsal zu glauben

Laut Bob Gundry und Dave MacPherson ist Edward Irving (1792-1834) war wahrscheinlich der erste, der öffentlich den Vorschlag einer vor der Trübsal entrückten Kirche machte. Als Irving sich den Prophezeiungen zuwandte, akzeptierte er schließlich die Ein-Mann-Antichrist-Idee von Todd, Maitland, Bellarmine und Ribera, doch er ging einen Schritt weiter! Als presbyterianischer Pfarrer der Church of Scotland nahm er an den prophetischen Konferenzen (1826-1830) von Henry Drummond im englischen Albury Park teil. Als Irving zum ersten Mal das geheime Kommen Christi vorschlug, spaltete die umstrittene Idee die Anwesenden in Fraktionen. Irgendwo in der Nähe von 1830, begann Edward Irving, die einzigartige Idee einer zweiphasigen Wiederkunft Christi zu lehren, wobei die erste Phase eine geheime Entrückung vor dem Aufstieg des Antichristen war.

Inmitten dieses wachsenden antiprotestantischen Klimas in England entstand ein Mann namens John Nelson Darby (1800-1882). Als brillanter Jurist, Pastor und Theologe schrieb er mehr als 53 Bücher über biblische Themen. Er wurde einer der Anführer einer Gruppe in Plymouth, England, die als Plymouth Brethren bekannt wurde. Darbys Beitrag zur Entwicklung der evangelischen Theologie war so groß, dass er als Vater des modernen Dispensationalismus bezeichnet wurde. Doch John Nelson Darby wurde auch ein starker Befürworter einer Entrückung vor der Trübsal, gefolgt von einem Ein-Mann-Antichristen. In seinem Buch Der Irrationalismus der Untreue (1853), S. 283-5, beschreibt er ausführlich seinen Besuch bei Margaret MacDonald in ihrem Haus in Schottland Mitte 1830 und sprach über ihre endzeitlichen Ansichten und die biblischen Texte, die sie zu ihrer Unterstützung verwendete. Irving und Darby, durch die Einflüsse von MacDonald, sind der Hauptgrund dafür, dass die Menschen heute an die Verzückung vor der Trübsal getäuscht werden, seit diese falsche Idee mit ihnen begann.

Eine der wichtigsten Figuren in diesem ganzen Drama ist Cyrus Ingerson Scofield (1843-1921), ein Anwalt aus Kansas, der stark von den Schriften Darbys beeinflusst wurde. 1909 veröffentlichte Scofield die erste Ausgabe seines berühmten Scofield Referenzbibel. In den frühen 1900er Jahren wurde diese Bibel in amerikanischen protestantischen Bibelschulen so populär, dass es notwendig war, buchstäblich Millionen von Exemplaren zu drucken. Dennoch injizierte Scofield in die viel beachteten Fußnoten dieser Bibel große Dosen der Flüssigkeit des Futurismus, die auch in den Schriften von Darby, Todd, Maitland, Bellarmine und Ribera zu finden ist. Durch die Scofield-Bibel erreichte das Jesuitenkind das junge Erwachsenenalter. Die Doktrin eines noch kommenden Antichristen wurde im amerikanischen Protestantismus des 20. Jahrhunderts fest etabliert.

Das Moody Bibelinstitut und der Theologisches Seminar in Dallas haben die Lehren von John Nelson Darby stark unterstützt, und dies hat das Wachstum des Futurismus weiter vorangetrieben. In den 1970er Jahren veröffentlichte Pastor Hal Lindsey, ein Absolvent des Dallas Theological Seminary, sein Blockbuster-Buch Der späte große Planet Erde. Dieser 177-seitige, leicht zu lesende Band brachte den Futurismus zu den Massen des amerikanischen Christentums und darüber hinaus. Die New York Times beschriftet ”Der Bestseller Nummer eins des Jahrzehnts”. Über 30 Millionen Exemplare wurden verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt. Durch Der späte große Planet ErdeDer jesuitische Futurismus eroberte die protestantische christliche Welt stark. Das Buch und die Serie Zurück gelassen lehrt jetzt viel vom gleichen jesuitischen Futurismus wie Francisco Ribera, der die wahre Wahrheit über den Antichristen verbirgt.

FRANCISCO RIBERA (1537-1591), FUTURISMUS

JESUIT Priester und Doktor der Theologie

Der Spanier Ribera war ein Jesuit, ein Doktor der Theologie, der sechs Jahre vor seinem Tod (1591) begann, einen 500-seitigen Kommentar zum Buch der Offenbarung zu schreiben (1585). In seinem Kommentar glaubte Ribera, dass die Entrückung 45 Tage vor dem Ende der 3-1/2-jährigen Drangsal stattfinden würde (auch Schattierungen der zukünftigen PreWrath-Doktrin). Dies war das erste Mal, dass das zweite Kommen in zwei separate Kommen gespalten wurde, eine für die Kirche und eine am Ende des Zeitalters mit der entrückten Kirche, die mit Christus im Zorn zurückkehrt.

KARDINAL ROBERT BELLARMINE (1542-1621), FUTURISMUS
JESUIT-Stipendiat, der prominenteste seiner Zeit

Auch während dieser Zeit schrieb der gefeierte Jesuitenapologe Kardinal Robert Bellarmine ”Polemische Vorlesungen über die strittigen Punkte des christlichen Glaubens gegen die Ketzer dieser Zeit.” Sein Zweck war es, die historische Theorie der Darstellung von Daniel zu widerlegen. 8217s 1260, 1290 und 2300 Tage als Jahre, wobei diese auf tatsächliche Tage, z System zu seiner Zeit.

MANUEL DE LACUNZA (1731-1801), FUTURISMUS, JESUIT-Priester

In einem Buch mit dem Titel ”Hidden Beast 2,” E. H. Scolfield schreibt ”In Chile lebte eine spanische Familie namens de Lacunzas. Im Jahr unseres Herrn, 1731, bekamen sie einen kleinen Jungen. Fünfzehn Jahre später wurde der Junge nach Spanien geschickt, um Jesuitenpriester zu werden. 22 Jahre später, 1767, wurden die Jesuiten wegen ihrer Brutalität aus Spanien ausgewiesen. Der jetzige Pater Manuel de Lacunza y Diaz musste umziehen. Er ging nach Imola, Italien, wo er für den Rest seines Lebens blieb. In Imola behauptete er, ein bekehrter Jude zu sein. Unter dem Decknamen ‘Rabbi Ben Esra‘ Er hat ein Buch geschrieben. Der Titel: ‘Das Kommen des Messias in Herrlichkeit und Majestät.’ In diesem Buch stellte er die Theorie auf, dass die Gemeinde etwa 45 Tage vor der wirklichen Rückkehr Jesu auf die Erde „entrückt“ (entrückt, um mit dem Herrn zu sein) würde. Während dieser 45 Tage (während die Gemeinde beim Herrn im Himmel war) würde Gott die Bösen richten, die noch auf der Erde waren.”

Dieser letzte Satz zeigt Schattierungen der heutigen PreWrath-Doktrin, obwohl diese in den 1990er Jahren zusammengestellt wurde. Lacunza schrieb sein Manuskript auf Spanisch und wurde 1812 unter dem Pseudonamen Juan Josafa [Rabbi] Ben-Ezra veröffentlicht. Dadurch würde sein Buch vom Protestantismus leichter akzeptiert. Dies erwies sich als wahr, als es in Roms Index der verbotenen Bücher aufgenommen wurde, wodurch es nur von den Protestanten gesucht wurde.

Lacunza betonte eine Rückkehr zur buchstäblichen Auslegung der Prophezeiung aus futuristischer Sicht. Er schrieb von einem zukünftigen Antichristen und einer Drangsal von 1260 Tagen (buchstäblich Tagen), Ereignissen, die dem Kommen des Herrn unmittelbar vorausgingen. Er schrieb gegen die ‘Jahr-Tage-Theorie der Historiker (1260 Tage = 1260 Jahre). Er förderte keine Verzückung der Heiligen vor der Trübsal in der zukünftigen Zeit des Antichristen. Seine Entrückung der Heiligen fand 45 Tage vor dem Ende von Daniels 70. Woche statt, wahrscheinlich ein Einfluss von Ribera. Lacunzas Buch würde einen dramatischen Einfluss auf Edward Irving und seine Bildung der Pretribulation-Doktrin haben. Es hat Irving höchstwahrscheinlich beeinflusst, dem in der Heiligen Schrift beschriebenen ein weiteres Kommen Christi hinzuzufügen.

MORGAN EDWARDS (1722-1795), FUTURISMUS
Baptistenprediger

Edwards glaubte, dass viele Ereignisse, die in den Offenbarungen beschrieben werden, kurz nach ihrer Niederschrift stattfanden, also führte dies NATÜRLICH dazu, dass er biblische Ereignisse auf eine sehr „prätribulationistische“ Weise beschrieb. Er schrieb die früheste Arbeit über die Pretribulation-Doktrin, ohne Bezugnahme auf irgendjemanden in der Vergangenheit. Es wurde nicht als Dokument geschrieben, das ernsthaft in Betracht gezogen werden sollte, wie Folgendes zeigt:

”Der früheste veröffentlichte Hinweis auf eine Entrückung vor der Trübsal fand im Jahr 1788 statt. Um 1740 schrieb ein junger Baptist namens Morgan Edwards einen Aufsatz für den Eschatologieunterricht über seine Ansichten zur biblischen Prophezeiung. Dieser Aufsatz wurde später in Philadelphia (178) unter dem folgenden Titel veröffentlicht: Zwei akademische Übungen zu Themen mit den folgenden Titeln Millennium, Last-Novelties. In dem Artikel gab Edwards Erklärungen ab, die seine Ansichten über eine Versammlung der Kirche vor der Trübsal darlegten. Soweit festgestellt werden kann, erlangten Edwards Ansichten über eine Entrückung vor dem Trib keine Berühmtheit, noch wurde dieser Lehre in der Kirche Glauben geschenkt.

Tim Warner gibt genügend Gründe, warum Morgans Schriften über eine Pretrib-Entrückung von niemandem ernst genommen wurden (lesen Sie hier mehr):

Lesen Sie mehr gut recherchierte Dokumentation von Dave MacPherson und Joe Ortiz .

Christen werden gewarnt, das Malzeichen des Tieres nicht zu nehmen, sonst verlieren sie ihre Errettung

Viele Christen werden in den Letzten Tagen abfallen (Matth. 24:9-10, 2. Thess. 2:3), und viele werden zu dieser Zeit durch sterbende Märtyrer überwinden (Offb. 7:9-17) und das wird vorher geschehen die Entrückung (Offb. 20:4-6).

Offb. 7:9 Danach sah ich, und siehe, eine große Menge aus allen Nationen, die kein Mensch zählen könnte, und Geschlechter und Volk und Zungen standen vor dem Thron und vor dem Lamm, bekleidet mit weißen Gewändern und Palmen in ihren Händen&8212 13 Und einer der Ältesten antwortete und sprach zu mir: Was sind das, die in weißen Gewändern gekleidet sind? und woher kamen sie? 14 Und ich sagte zu ihm: Herr, du weißt es. Und er sagte zu mir, Das sind sie, die aus großer Drangsal hervorgegangen sind, und haben ihre Kleider gewaschen und sie weiß gemacht im Blut des Lammes.

(Über das Tier) Offb. 13:7 Und es wurde ihm gegeben, mit den HEILIGEN Krieg zu führen, und sie zu überwinden; und ihm wurde Macht gegeben über alle Geschlechter und Sprachen und Nationen.— 13: 9 Wenn jemand ein Ohr hat, der höre. 10 Wer in die Gefangenschaft führt, der soll in die Gefangenschaft gehen; wer mit dem Schwert tötet, muss mit dem Schwert getötet werden. Hier ist die GEDULD und der Glaube der HEILIGEN.

Offb 14,9 Und der dritte Engel folgte ihnen und sprach mit lauter Stimme: WENN Wer das Tier und sein Bild anbetet und sein Malzeichen an seine Stirn oder in seine Hand nimmt, 10 Derselbe soll vom Wein des Zorns Gottes trinken, der unvermischt in den Kelch seines Zorns ausgegossen wird, und er mit Feuer und Schwefel gequält werden vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm: 12 Hier ist die GEDULD der Heiligen: Hier sind sie, die die Gebote Gottes und den Glauben Jesu halten.

Offb 12:10 Und ich hörte eine laute Stimme im Himmel sagen: Jetzt kommt Heil und Stärke und das Reich unseres Gottes und die Kraft seines Christus; denn der Ankläger unserer Brüder ist niedergeschlagen, der sie angeklagt hat! Tag und Nacht vor unserem Gott. 11 Und sie haben ihn überwunden durch das Blut des Lammes, und durch das Wort ihres Zeugnisses, und sie liebten ihr Leben nicht bis zum Tod.

Warum sollte uns die folgende Warnung gegeben werden, wenn wahre Geborene gegen Christen niemals das Malzeichen des Tieres annehmen werden – basierend auf der Idee, dass sie niemals abfallen und ihre Errettung verlieren können? Wahrscheinlich, weil sie das Risiko eingehen, abzufallen und ihre Erlösung zu verlieren:

Rev. 13: 18 Hier ist Weisheit. Wer Verstand hat, der zähle die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundertdreiundsechzig.

Gemeinsame Argumente für die Entrückung vor der Trübsal

1) Jesus hat der Gemeinde folgendes versprochen: Da du mein Gebot gehalten hast, geduldig auszuharren, werde ich dich auch vor der Stunde der Prüfung bewahren, die über die ganze Welt kommen wird, um die Erdenbewohner zu prüfen. (Offb 3,10) Jesus sagte, dass er die Christen davor bewahren würde, dass diese Stunde der Prüfung auf die ganze Erde kommt.

ANTWORT: Das griechische Wort in Offb 3:10 gefunden und übersetzt halte dich davon ab findet sich auch bei Johannes 17:11 und 17:15 und kann bedeuten DURCHHALTEN. Uns wird nicht versprochen, dass wir nicht Teil der Drangsal sein werden, aber wir werden durchgezogen.

2) Jesus wird zu einer Stunde kommen, in der wir ihn nicht erwarten, Mat. 24:44. Wenn Er zu einer anderen Zeit als vor der Trib kommen würde, würden wir wissen, wann Er kommt.

ANTWORT: Uns wird gesagt, dass die Wiederkunft Jesu ähnlich sein wird wie in den Tagen Noahs, und die Menschen waren auf die Flut viel unvorbereitet, gerade weil sie böse Sünder waren, die nicht auf Noahs Warnungen hörten. Wenn wir uns an die Warnungen halten (”daher ansehen”) dann werden wir besser vorbereitet sein, genau wie Noah es war. Wenn Jesus wiederkommt, wird es tatsächlich Schafe und Ziegen geben, die plötzlich getrennt werden. Wir müssen uns auch mit anderen Schriftstellen vergleichen:

Markus 13:23 Aber achtet auf: Siehe, ich habe euch alles vorausgesagt. 24 Aber damals, nach dieser Drangsal, die Sonne wird verfinstert, und der Mond wird ihr Licht nicht geben, 25 und die Sterne des Himmels werden fallen, und die Kräfte, die im Himmel sind, werden erschüttert. 26 Und DANN werden sie den Menschensohn in den Wolken kommen sehen mit großer Macht und Herrlichkeit. 27 Und dann wird er seine Engel senden und wird versammeln seine Auserwählten aus den vier Winden, aus dem äußersten Teil der Erde zum äußersten Teil des Himmels.

Gemäß dieser Schriftstelle kann die Sammlung der Auserwählten von der Erde zum Himmel (die Entrückung) nicht stattfinden, bevor nicht zuerst eine radikale Änderung in der Art und Weise stattfindet, wie wir gegenwärtig Sonne, Mond und Sterne sehen. Diese Veränderung wird nach der Drangsal erfolgen. Wir sind uns sogar sicher, dass der Tag NICHT unerwartet kommen wird, WENN wir sicherstellen, dass wir darauf vorbereitet sind:

Lukas 21:34 Und pass auf dich auf, damit deine Herzen nicht zu jeder Zeit mit Übersättigung und Trunkenheit und Sorgen um dieses Leben überladen werden, und so kommt dieser Tag unversehens über euch.

3) In Lukas 21:36 lehrte Jesus Passt daher auf und betet immer, dass ihr können für würdig erachtet werden, all diesen Dingen, die geschehen werden, zu entkommen und vor dem Menschensohn zu stehen.”

ANTWORT: Was die Heiligen entkommen werden, ist das, was nach der Entrückung kommt, das ist der Zorn Gottes, WENN sie vorher auf Jesus hören und ihm gehorchen. Die Drangsal ist nicht der Zorn Gottes. Der Zorn Gottes beginnt am Überschneidungspunkt von Offb 11:18 und Offb 6:17, also nach der Drangsal.

Offb. 11:18 Und die Nationen wurden zornig, und dein Zorn ist gekommen, und die Zeit der Toten, dass sie gerichtet werden und dass du deinen Knechten, den Propheten, und den Heiligen und denen, die deinen Namen fürchten, klein und groß, Belohnung gibst und die verderben solltest, die die Erde zerstören.

Offb. 6:16 Und sprach zu den Bergen und Felsen: Fallt auf uns und verbirgt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes: 17 Zum großen Tag seines Zorns! ist gekommen und wer soll stehen können?

4) Die Gemeinde wird gehen, bevor der Antichrist gemäß 2. Thess offenbart wird. 2:7,8

ANTWORT: Folgendes kann vor diesem Vers gelesen werden:

2 These. 2: 3 Lass dich von niemandem täuschen, denn dieser Tag wird nicht kommen, es sei denn, dass zuerst ein Abfall kommt und der Mensch der Sünde offenbart wird, der Sohn des Verderbens

Es heißt nicht, dass die Gemeinde vor der Entrückung weggehen wird. Mindestens zwei Ereignisse müssen der Sammlung der Heiligen im Himmel (der Entrückung) vorausgehen: (1) Abfall und (2) Offenbarung des Antichristen.

Die Bibel sagt in 2. Thess 2 einen „großen Abfall vom Glauben“ voraus, bevor die Entrückung stattfindet. Wenn die Entrückung zu Beginn der Drangsal stattfindet, sollten wir nach Beginn der Drangsal keine Erwähnung einer Posaune finden. Aber wir machen.

Mt 24:29 Sofort nach die Trübsal jener Tage wird die Sonne verdunkeln und der Mond wird ihr Licht nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden&821231 Und er wird seine Engel senden mit tollem Trompetenklang, und sie werden seine Auserwählten aus den vier Winden versammeln, von einem Ende des Himmels bis zum anderen.

Mt 10,38 Und wer sein Kreuz nicht nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig.39 Wer sein Leben findet, wird es verlieren, und wer sein Leben um meinetwillen verliert, wird es finden.

1Pe 4:17 Denn die Zeit ist gekommen, dass das Gericht am Haus Gottes beginnen muss; und wenn es zuerst bei uns beginnt, was wird das Ende derer sein, die dem Evangelium Gottes nicht gehorchen?

Die Stadt des neuen Jerusalem wird auf die Erde kommen und die Heiligen werden bereits hier auf der Erde sein.


Björkbloggen

Augustinus, ein ehemaliger Gnostiker, lebte zwischen 354 und 430 n. Chr. und führte die folgenden ketzerischen Ansichten in die Kirche ein und machte sie populär

1. Absolute Vorherbestimmung (Gott entscheidet, wer gerettet/verdammt wird)
2. Unmöglichkeit des Abfalls oder Abfalls (ewige Sicherheit)
3. Der Mensch hat keinen freien Willen (Monergismus)
4. Man kann nicht wissen, ob er/sie gerettet ist (da auch diejenigen, die fleischlich gesinnt sind, gerettet werden können)
5. Gott befiehlt Unmöglichkeiten (Gott fordert den Menschen auf, mit dem Sündigen aufzuhören, was er nicht tun kann)
6. Die höchste Autorität der römischen Kirche
7. Fegefeuer
8. Gebete für die Toten
9. Die Verdammnis ungetaufter Säuglinge und Erwachsener
10. Sex ist auch innerhalb einer Ehe sündig, weil Verderbtheit vererbt wird (daher der Aufstieg von Klöstern)
11. Maria hat nie Sünde begangen, und wir tun gut daran, sie anzubeten/zu/durch sie zu beten
12. Die Gaben der Heilung, Prophezeiung und Zungenrede haben aufgehört
13. Apokryphen sind in der Heiligen Schrift enthalten
14. Eucharistie ist für die Erlösung notwendig
15. Den Leuten den offiziellen ”saint” Titel geben

Im Gegensatz zu Pelagius verstand Augustinus nicht viel Griechisch. Der Historiker Neander beobachtete, dass Augustins Lehre ”enthält den Keim des ganzen Systems von geistlicher Willkür, Intoleranz und Verfolgung bis hin zum Gericht der Inquisition”. Er stiftete erbitterte Verfolgungen gegen die bibelgläubigen Donatisten an, die sich bemühten, reine Kirchen nach dem apostolischen Glauben zu erhalten.

Augustinus interpretierte die biblische Prophetie allegorisch und lehrte unter anderem, dass die katholische Kirche das Reich Gottes ist.

Augustinus war einer der Väter der Häresie der Kindertaufe, der behauptete, dass ungetaufte Kinder verloren seien, und nannte alle, die die Kindertaufe ablehnten, „Ungläubige“ und „Verfluchte“.

Augustinus erhob die Kirchentradition über die Bibel und sagte:,”Ich sollte dem Evangelium nicht glauben, es sei denn, die Autorität der katholischen Kirche hat mich dazu bewegt”.

Er war einer der ersten, der den A-Millennialismus lehrte und dass die Nephilim Nachkommen Kains seien und nicht (wie die Bibel sagt) eine Mischung aus Engeln und weiblichen Menschen.

"Durch Adams Übertretung ist die Freiheit des menschlichen Willens vollständig verloren gegangen."

„Durch die Größe der ersten Sünde haben wir den freien Willen verloren, Gott zu lieben.“

„Indem er die Rechtschaffenheit, in der er erschaffen wurde, untergräbt, folgt ihm die Strafe, nicht in der Lage zu sein, das Richtige zu tun“ und „die Freiheit, sich der Sünde zu enthalten, ist als Strafe für die Sünde verloren gegangen“.

Laut Wikipedia können wir lernen:

Er war Zeitgenosse von Hieronymus und Ambrosius. In his early years he was heavily influenced by Manichaeism and afterward by the Neo-Platonism. Although he later abandoned Neoplatonism some ideas are still visible in his early writings. After his conversion to Christianity, Augustine developed his own approach to philosophy and theology, accommodating a variety of methods and different perspectives. He believed that the grace of Christ was indispensable to human freedom, and he framed the concepts of original sin and just war.

When the Western Roman Empire was starting to disintegrate, Augustine developed the concept of the Catholic Church as a spiritual City of God (in a book with the same name). The Catholic Church and the Anglican Communion view him as an pre-eminent Doctor of the Church, and the patron of the Augustinian religious order. Many Protestants, especially Calvinists, consider him to be one of the theological fathers of Reformation. Much of Augustine’s later life was recorded by his friend Possidius, bishop of Calama (present-day Guelma, Algeria), in his Sancti Augustini Vita. Possidius admired Augustine as a man of powerful intellect and a stirring orator who took every opportunity to defend Christianity against its detractors. Reformed theologians such as Martin Luther and John Calvin would look back to him as their inspiration.

Compared with Augustine, Pelagius was way more consistent with the Bible and shared the same Bible interpretation as the church fathers before him. (Read more about him in another blog post in the same Category.)


UPDATE TO CERTIFICATION GUIDELINES

Deleted items are struck through. New items are in italics.

II. REQUIREMENTS FOR APPLICATION FOR CERTIFICATION

  • A. To be eligible for certification, an ETB must employ at each business site location, at least one practitioner who holds either (1) a Doctor of Veterinary Medicine (DVM) or other equivalent veterinary degree with a license to practice within the United States of America, or (2) a Ph.D. with emphasis in reproductive physiology, where the applicants college transcript and dissertation have been reviewed and determined to be acceptable by the Board of Directors of the AETA.
  • B. An ETB must be in business for a minimum of twelve months from the first documented embryo transfer to make application for certification.
  • B. The qualified individual(s) taking the examination must have performed a minimum of 50 embryo recoveries of superovulated females and handled 250 embryos of which at least 100 were transferred to recipients females and at least 100 were frozen within the last 12 months.
  • C. The application must be postmarked no later than 21 days prior to the Professional Competence Examination.
  • D. The ETB must have necessary equipment available and the knowledge to freeze and thaw embryos.
  • E. The ETB must pay an application fee, as outlined on the application for each separate business site where the embryo transfer company operates
  • F. A qualified individual may apply for and take the certification exam without being presently associated with a certified ETB. An individual, not presently associated with a certified ETB, may maintain his or her status as a fully qualified individual by continuing to meet the testing or CE requirements and by paying an annual fee equal to that paid by a certified ETB. This individual could subsequently act as a qualified individual for a certified ETB upon their association with an ETB, which has a current Operating Agreement with the AETA.

Please Note: Because of the timeliness of critical announcements between the Government Liaison Committee and certified ETBs, all newly certified ETBs will be required to supply electronic contact information (e-mail) prior to certification authorization. For additional questions, or to submit your electronic contact information, please contact AETA at (217) 398-2217 or [email protected] .

1111 N. Dunlap Ave., Savoy, IL 61874

Phone: 217-398-2217 FAX: 217-398-4119


Gunning For Hardjo

Hardjo-bovis, the most common leptospirosis in the U.S., ran loose until a vaccine was finally developed for it.

By Wes Ismael

You can be a crack shot and still never bag a trophy if you don't have ammunition.

That pretty well describes the ability of cattle producers to hunt down an type of leptospirosis long thought to be the most common type. Until Pfizer's recent debut of Spirovac®, there were no vaccines with the antigen to guard against hardjo-bovis specifically.

It's not like hardjo-bovis has been hiding out it's everywhere. In a prevalence study by Texas A&M University's (TAMU) Steve Wikse, samples containing hardjo-bovis equated to a national prevalence rate of 42%, with rates as high as 58% in some southern states.

Carol Bolin, an international leptospirosis expert at Michigan State University, analyzed the samples in the study and explains, "Hardjo-bovis is more prevalent in the U.S. than previously estimated. In fact, this study confirms hardjo-bovis is the most common type of leptospirosis in the U.S."

Consequently, Wikse, and associate professor of large animal medicine in TAMU's College of Veterinary Medicine, believes, "If you're in the lower two-thirds of the U.S., and concerned about maximizing reproductive efficiency in your herd, I'd recommend you vaccinate for hardjo-bovis because it's likely your herd is already infected or will become infected with the addition of new animals.

While testing is available, Wikse explains it's so costly that vaccinating makes more economic sense. For perspective, testing protocol would include testing 15 head (basis a herd of 100). The blood and urine analysis cost $50/sample. Add in a veterinarian's call charge and you're talking around $1,000. Then, even if testing proves negative, it's likely the herd will become exposed through additional purchase if they aren't vaccinated.

Although hardjo-bovis is more prevalent in the South, Wikse believes even producers in the northern tier of states should discuss with their veterinarians the use of vaccination as a control program.

While that may sound like too general of a recommendation at first glance, add to the prevalence rate mentioned ear

lier the fact that the test used to identify infection is only 70% sensitive. That means 30% of the animals in the study determined to be negative for hardjo-bovis infection were actually false negatives. Thus, the prevalence rate runs even higher.

"I don't think there's any question about vaccinating for hardjo-bovis in all cattle because of the widespread prevalence of it in beef herds and its proven detrimental effect on fertility. Calves are just too valuable to risk losing," Wikse says.

A delay here, an abortion there

Hardjo-bovis can cause the whole spectrum of maladies associated with reproductive pathogens, including early embryonic death, abortions, stillbirths, weak calves, delayed estrus and overall reductions in reproductive performance.

What makes it tough to determine hardjo-bovis' exact cost is that, unlike other types of leptospirosis that producers have been able to vaccinate against for years, hardjo-bovis tends to cause sub-clinical symptoms. The other types are often associated with acute clinical signs.

According to researchers, the contrast has to do with the fact that hardjo-bovis produces what's termed a "host-adapted infection" in cattle. That means the maintenance host animal lives with the infection, shows no overt symptoms, but serves as a reservoir to continue shedding the organism.

The infection resides in the kidneys and reproductive tract, whereby the pathogen is shed in both urine and reproductive fluids. An added challenge with hardjo-bovis is it can also infect embryos in utero so that a calf can be born as a maintenance host.

Incidental infections (non-host adapted infections) on the other hand—caused by other common lepto types—can cause acute disease symptoms. But little of the responsible pathogen is shed in the urine, meaning there's little animal-to-animal contamination.

Wikse is the first to point out a high prevalence of a disease organism doesn't necessarily equate to a high level of production loss. But, in the case of hardjo-bovis, he says a growing body of evidence suggests controlling it pays more than the cost of control.

fornia dairy heifers. Heifers infected with hardjo-bovis required 3.4 services/conception, compared to 2.1 for uninfected heifers, and they took longer to conceive after first calving𤹜 days vs. 95 days for the uninfected heifers. "You can infer you'd see similar results with beef heifers," Wikse says.

Vaccination and biosecurity

Availability of a vaccine to prevent hardjo-bovis is still new enough that Wikse says there's no industry-standard control program. But he suggests the Cadillac of programs would be vaccinating the whole herd, including bulls, which can pass the infectious agent along in semen as well as urine—the agent enters through small lacerations in the skin, between the toes, etc. Vaccinating mature animals requires treating them with a long-lasting antibiotic first in order to clear up any renal carriers (chronics). With that done, Wikse says you'd vaccinate, booster them in 406 weeks, then plan on boostering them every 12 months.

Where it's not possible to treat the entire herd twice within 406 weeks, Wikse explains, "An option would be to apply the same program, but only to replacement heifers, so that over a period of years the entire herd, given the annual booster vaccinations, should be protected from infection. If it's a herd already experiencing low levels of reproductive efficiency, I wouldn't recommend this slower option," Wikse says.

Keep in mind the focus on replacement heifers also has to do with the fact reproductive pathogens impact younger animals more severely than older ones. SO the actual damage can be largest in the younger population where the prevalence rate is actually lower.

Moreover, even though producers can identify hardjo-bovis infection by means of collecting blood an urine samples from a portion of the herd, then having diagnostic test run, Wikse believes the high prevalence rate makes vaccination without testing a wise economic strategy.

Ron Gill, a TAMU Extension beef specialist, says producers must understand the five-way leptospirosis vaccines they've used in the past don't contain the hardjo-bovis antigen.

"To protect against hardjo-bovis, a vaccine must have the hardjo-bovis antigen in it," Gill says.

More specifically, traditional leptospirosis vaccines have included protection against one type of the organism—hardjo-prajitno—which has never been found in the U.S., while not including an antigen for hardjo-bovis.

So, whether using a monovalent vaccine with the hardjo-bovis antigen, along with a traditional five-way leptospirosis vaccine, or by using a single multivalent vaccine that contains the hardjo-bovis antigen, producers should make sure they're covering all the bases.

"Vaccination for hardjo-bovis is available, and it's highly effective," Wikse emphasizes. "For a comprehensive leptospirosis control program, producers should use a standard five-way lepto vaccine, plus a vaccine that protects specifically against hardjo-bovis, or a miltivalent vaccine that contains it. You need both, since standard five-way lepto vaccines don't have a hardjo-bovis component."

Given the ease with which hardjo-bovis is transmitted, Wikse points out effective control demands vaccination be accompanied by strategic biosecurity. In addition to the age-old wisdom of knowing some history on the source of new additions and keeping new arrivals separate for observation, Wikse says a growing number of producers are testing new additions for infectious diseases before purchasing or introducing them to the herd. These infectious diseases include bovine leukosis, neosporosis, Johne's disease and persistently infected BVD.

Again, because of the testing costs associated with hardjo-bovis, Wikse repeats his advice to address hardjo-bovis by assuming all new introductions are infected. That means treating them with ah long-lasting antibiotic, then vaccinating and boostering than for hardjo-bovis.

Whatever control strategy is chosen, Wikse emphasizes the importance of committing to it over the long haul.

"Diseases are cyclical from year to year. In the case of hardjo-bovis, it may not cause significant reproductive losses every year inside infected herds, but then one year it hits you hard," he says.

With that in mind, Wikse believes hardjo-bovis control "is part of a ranch management program aimed at enhancing production. If your goal is to have as much protection as possible against disease that can potentially interfere with reproductive efficiency, there is no doubt this kind of protection more than pays for itself over time.

"Now that we have an effective vaccine against hardjo0bovis, it's time for producers to meet with their veterinarians to discuss how they can use this breakthrough to make their herds more productive and profitable.


French cuisine – a Guide to French Food

French cuisine may seem sophisticated but is all about combining flavors, mastering basic techniques, and enjoying every bite.

French cuisine has long been known as basic for most kitchens in the western world. If you look at the history of other European food cultures there are always influences of French cuisine. The French cooking techniques have been developed to perfection and therefore many aspiring chefs find the French cuisine daunting. But when the cooking techniques have been mastered, a special elegance and feeling are always seen by the chefs.

The food cooked in France depends mainly on the region. French cuisine is dependent on and varies with local produce, such as apples, berries, haricot verses, leeks, and mushrooms. Bird, beef, lamb, and veal are readily available and venison is popular during hunting season. France is also rich in cheese and wine.

The history of French cuisine

French cuisine dates back to the Middle Ages. French cuisine was the same as Moorish cuisine at the time. Dishes mainly consisted of seasoned meat such as pork, poultry, beef, and fish. French dishes usually depended on the season and the ingredients that were in abundance. To preserve the meat, it was usually smoked and salted. Vegetables were also salted and preserved in jars to be preserved for the winter.

Food preservation was also important during this period. The visual presentation of the food represents the taste. This means that the richer and more attractive the food is presented, the better. Chefs often use products that can be consumed to improve the presentation of food, such as egg yolk, saffron, spinach, and more.

During the 15th and 16th centuries, French cuisine was influenced by Italian cuisine. This is mainly because of Catherine de Medici who married King Henry II. Catherine brought Italian chefs who in turn influenced traditional French cuisine.

At the beginning of the 20th century, French cuisine was challenged by many food critics for being unchanging and rigid. To meet this criticism, changes were made to traditional French cuisine to make the dishes more flexible.

French food and ingredients

French cuisine uses locally grown products. Examples of these products are potatoes, wheat, green beans, carrots, leeks, turnips, eggplant, zucchini, mushrooms, and various fruits. Meat and fish include chicken, pigeon, duck, goose, beef, veal, pork, lamb, mutton, quail, frog, horse, snail, cod, sardine, tuna, salmon, trout, herring, oysters, shrimp and calamari.

Eggs are usually cooked and eaten in the form of omelets, scrambled eggs, or hard-boiled with mayonnaise.

Herbs and spices depend on the region and include tarragon, rosemary, marjoram, lavender, thyme, and sage.

These ingredients can be purchased from grocery stores or specialty retailers. Open street markets are a common sight on special days, and permanent roofs with many types of meat and vegetable traders are available in some cities.

French meals

Breakfast is a quick meal consisting of croissants, butter, and jam, eggs, or ham. This is combined with coffee or tea. Hot chocolate is popular with kids.

The lunch is usually a meal of one or two hours in the middle of the day. The Sunday lunch is usually longer than the daily lunch. Those who work and students usually take their lunch in a cafeteria and usually do not bring their own lunch.

Dinner usually consists of three dishes: starters that are often soup, main course, and an undressed or dessert, sometimes with a salad offered before the cheese or dessert. Yogurt is often preferred as a substitute for the cheese and a common dessert is fresh fruits. Meals usually come with bread, wine, and water. The most common meat dishes are often served with vegetables and rice or pasta.

France is known for its abundant wine consumption, and consumption of wine at meals is a practice in the country.


Pintakasi

Ina Poon Bato has garnered several devotees over the years from the locals of Zambales, it even reached its neighboring provinces, even reaching Metro Manila, Southern Luzon, Visayas, Mindanao even outside the Philippines and several miracles were reported through her intercession and it continuously happen up the present.

The venerated image of Ina Poon Bato is a wooden de tallado image based from the original statue that was currently kept at the Church of Iglesia Filipina Independiente or the Aglipayan Church. The image was looking at the beholder and presented with a flowing black hair, her hands in a gesture of prayer or offering. She is carved wearing the typical silhouette of Marian Images that are commonly seen in the country. In the case of Apo Apang, she is carved wearing a white dress with a blue cape which mimics the iconic style of the famed Nuestra Señora de la Paz y Buen Viaje of Antipolo Rizal complete with carved designs in her blue cape. The image is standing on a stony base as a reminder on how she was found by an Aeta.


The original image of Ina Poon Bato now
enshrined at the Iglesia Filipina
Independiente Church in Botolan,
Zambales
The discovery of Apo Apang

No one knows how the image arrived in Zambales or who carved the image yet there is a persistent legend on how the image came to the Aetas even before the Spanish Missionaries arrived. Djadig, a Aeta leader who was a special man revered for his unmatched skills in hunting had stopped to rest at the bank of the Pastac River when an ethereal voice filled the air, commanding, "Get up, Djadig. Look for me. Come and take me home with you."

The voice had come from the top of a towering rock where Djadig, alone, saw a beautiful lady shining like the sun and dressed in shimmering gold. Her hair was like the sunlight, her eyes dark and filled with compassion. He was drawn to the spot instinctively, like metal to a magnet, all the time his eyes entranced by the vision. As he drew closer his vision dematerialized and the beautiful Lady remained only an image carved on shining gold wood:"Take me home with you," the ethereal voice commanded again, and Djadig instinctively obeyed.

When he reached home, his wife was unwilling to believe his mysterious tale and out of anger, she threw the image into their fire pit. Flames shot up instantly, burning the walls and ceiling, and before help could arrive yet miraculously, the image of Ina Poon Bato was spared and intanct. With due honors, the Negritos reverently enshrined the image on the selfsame rock where Djadig had discovered it.

The arrival of the Missionaries and her fate in the later years

In 1607, shortly after the Augustinian Recollect Missionaries, (on some accounts, its the Dominicans who arrived in Zambales) arrived in Zambales, they heard stories of the Miraculous Lady of the Aetas.

Thinking this to be part of their "anito worship",the priest wanted to see the miraculous Lady.Upon seeing the image,the Recoletos missionaries were amazed."This is unbelievable", cried the young friar."It's our Blessed Mother! How can she be here ahead of us!"the older priest said, "She must have paved the way for our coming."

The friars transferred the image to the Church.There She stayed until after the Philippine Revolution.After executing the Parish priest,Fr. Julian Jimenez,patriot rebels took the image to their newly established church, The Philippine Independent Church.



Rosellyn Enciso Magsaysay with
a large image of Ina Poon Bato
The revival of the Devotion
Eventually in 1945, a Columban priest, Rev. Fr. Patrick Duggan was assigned to say Mass in some barrios including that of Poonbato. With the guidance of Bishop Byrne, donation for a piece of land was negotiated for a church in Poonbato. The donor was Mrs. Gerido from Manila. The church was constructed with the help of Elizabeth Chan, a mosaic artist who studied in Venice.

The priest then went to the Aglipayan Church to have an idea of what the statue of Nuestra Senora de la Paz y Buen Viaje looked like which was supposed to be a copy of the original statue.In 1976, a replica made of the Ina Poon Bato image by the famous religious sculptor, Maximo Vicente.

The Propagation of the devotion

In 1981, moved by an inner prompting ,Mother Therese Vicente H.F.J., Foundress of the Holy Face of Jesus, borrowed the image and brought it to Mrs. Rosellyn Enciso Magsaysay for her to promote the devotion.The diocese of Zambales,under His Eminence Bishop Henry Byrne,gave the devotion and the mission ecclesiastical approval.

Then Fr.Duggan asked Rosellyn Magsaysay to replace his wooden Statue at the grotto that was damaged due to exposure to the rain and sunlight. Then restored by Mrs. Rosellyn Magsaysay.Fr. Duggan gave the wooden statue to her as a gift.Which is now known as the International Pilgrim Image that has been canonically blessed by Pope John Paul II in St. Peter Square,Vatican,Rome.

The large image of Ina Poon Bato in the lahar debris
in 1991
Ina Poon Bato and the Pinatubo eruption

In 1991, one of the most catastrophic volcanic eruption in history took place in Central Luzon, the Eruption of Mount Pinatubo that killed millions of people and destroyed millions worth of crops and properties. However, A moving memento of the 1991 eruption of Mount Pinatubo was the picture of Ina Poon Bato half buried in lahar at her grotto in Botolan,Zambales.

At the same time, Pope John Paul II received a statue of Ina Poon Bato wherein he led the people in prayer for the victims of Mt. Pinatubo eruption.

After the Mount Pinatubo eruption,the lost Shrine of Ina that Bishop Byrne constructed was buried in Lahar,now, a new shrine was constructed at the new site located in Loob Bunga relocaton Center in Botolan ,Zambales.

The present Church of Ina Poon Bato in Botolan, Zambales
The Miracles

Several Miracles were reported through the intercession of Ina Poon Bato that helped strengthened their devotion to the Mother of God over the years. Here are some of the accounts of the miracles of Apo Apang.

A lay woman was assigned in Guam met Rosellyn Magsaysay in Cebu and borrowed Ina Poon Bato for one week to visit different convents.In Manila,before returning Ina,she brought Her to her nephew's house where her father was paralyzed and can't talk for quite sometime.

During the family rosary recitation, all members of the family witnessed when his father answered the rosary very clearly.They attributed the cure to Ina.

A former mayor of Botolan was paralyzed and had been bedridden for years from an unknown illness and his limbs tightly bound to ease the pain.When the Pilgrim Image of Ina came to visit his town, he's surprised to find himself on his feet,standing for hours during the welcome program and supervising of the day's activities.

A devotee testified that when she was unconscious with pain in her stomach, the nuns headed by Sister Mary Ann who takes care of her placed a prayer card of Ina Poon Bato on her stomach and they all prayed. All of a sudden, she woke up and said she felt a big stone as heavy as a hollow block and was amazed upon knowing that it was only a prayer card of Ina Poon Bato and cured her permanently..

The Episcopal Coronation of
Ina Poon Bato
The Episcopal Coronation of the Ina Poon Bato

With numerous miracles that Ina Poon Bato wrought to her devotees, A diocese in Central Luzon area granted the request of the people to crown the image of Ina Poonbato at the Ina Poonbato Shrine in Botolan, Zambales on January 23, 2013. Iba Bishop Florentino Lavarias celebrated the Episcopal coronation.

The Episcopal coronation was held in recognition of the special reverence and devotion the Christian faithful of Zambales and other devotees have shown to Our Lady as Ina Poon Bato.

The Feast day of Ina Poon Bato is celebrated every January 24th with much solemnity, especially in her home in Botolan, Zambales. Pilgrims flock the shrine to ask for her intercession and cures to their illness. The Aetas in turn still have high regard to Apo Apang through the centuries that she became an integral part of their lives.

Wherever the pilgrim image of Ina Poon Bato visits or she is visited by pilgrims to her shrine, She leaves behind blessings and miracles - from instant cures to financial help. Ina Poon Bato continues Her mission of bringing help and hope to those she visits in hospitals, churches, offices and private homes. She strengthens the faith of those she leaves behind and brings them closer to Her Son.


What every pet owner should know about food allergies

“Allergen-free dog food“ touts one product website, while another company advertises “limited ingredient diets”. And the majority of companies that make grain-free diets suggest that they may be helpful for pets with allergies. How true are these claims, though?

As it turns out, food allergies are not as common as many pet food companies and websites may like for you to think. And while food allergies are one possible cause for your dog’s itchy skin and ear infections or your cat’s diarrhea, there are many more likely causes which may have nothing to do with the food

What is a food allergy?

Food allergies occur when an animal’s immune system misidentifies a protein from a food as an invader rather than a food item and mounts an immune response. The end result of this response can be itchy skin or ear and skin infections in some pets, while it may cause vomiting or diarrhea in others. Some unlucky pets will have both skin and gastrointestinal symptoms. However, food allergies have to be distinguished from numerous other more common causes of these issues.

What are other causes of gastrointestinal signs in dogs and cats?

There are dozens of causes of gastrointestinal issues in dogs and cats – parasites, viruses, bacterial infections, pancreatitis, eating something they shouldn’t, and many others. For pets that have symptoms only on certain diets, it could be due to a food allergy, but it could also be due to an intolerance – the food may have too much fat, too much or too little fiber, or have other properties or ingredients that don’t agree with that particular pet, but aren’t due to an allergy. Your vet can help you figure it out.

What are other causes of itching, and skin and ear infections?

The most common cause of itching, skin infections, and ear infections in both dogs and cats are fleas, allergies to fleas, and environmental allergies – dust mites, pollen, grasses. Both flea allergies and environmental allergies are MUCH more common in pets than food allergies but flea, environmental, and food allergies can all have similar symptoms.

Diagnosis of food allergies

One of the most frustrating things about food allergies is that there really isn’t an easy test. While many tests – using blood, saliva, and even hair – that can be performed a veterinarian or purchased by a pet owner online (and even sometimes shockingly, through a Groupon!) advertise that they can diagnose food allergies or “sensitivities”, there is no proof that they work. None of the currently available tests have been shown to be accurate – that non-allergic dogs test negative and allergic dogs (and only allergic dogs) test positive. In fact, multiple studies (including this one just published) have shown that these kinds of tests are not very helpful in diagnosing food allergies, despite their widespread use for this purpose. Research results presented at a veterinary dermatology (skin) conference even showed that some tests “diagnosed” plain water and stuffed animal “fur” as having food allergies.

The “gold standard” or best method that we currently have, for diagnosing food allergies is the dietary elimination trial. This means feeding your pet a diet purchased through a veterinarian or carefully made at home that contains only a few ingredients (typically one protein and one carbohydrate plus necessary fats, vitamins, and minerals) that your pet has never been fed before or that are hydrolyzed (where the proteins are broken down into very small pieces that can hide from the immune system) or purified to remove the parts that are likely to cause allergies. This diet is then fed as THE ONLY FOOD OR FLAVORED THING TO GO INTO YOUR PET’S MOUTH for at least a month but potentially several, depending on your pet’s history and type of issues. If your pet’s signs dramatically improve during the trial, then to confirm a food allergy, your pet then has to go back to the old diet again. A quick relapse is suggestive of an allergy to an ingredient in the old diet. You then go back to the test diet until things get better again before trying one ingredient from the old diet at a time until you identify the specific foods that trigger the problem. Many people switch diets and their pets’ signs improve, but they never re-challenge, so we can’t know if it was coincidence or the diet that actually helped the pet! We see this commonly when the seasons change – pet owners assume it was the diet that caused the improvement in their pet’s allergies when actually it is because seasonal allergens – such as certain pollens – are much reduced.

The “allergy diet” myth

There are no diets that are completely “hypoallergenic”, meaning that they will not cause allergies. The closest we have to this kind of a diet are the hydrolyzed diets that can be purchased through veterinarians. Dogs and cats can be allergic to pretty much any protein or carbohydrate ingredient that can be found in pet food. Feeding a diet with duck, kangaroo, lamb, or venison doesn’t prevent food allergies, it just makes it likely that if your pet develops one, it will be to that protein instead of something more common like pork or chicken. Likewise, there is no evidence that continually changing (rotating) diet ingredients prevents food allergies, but it definitely can limit diet choices to try to diagnose them (since every ingredient your pet has eaten before is no longer available to be used in a dietary elimination trial).

What foods are associated with the most allergies in pets?

While the overall percentage of dogs and cats that have food allergies is low, there are some ingredients that are associated with more of the confirmed cases than others. The most commonly reported food allergies in dogs and cats are chicken, beef, dairy, and egg (and fish for cats). There is nothing particularly special about these ingredients other than they have been the most common ingredients in pet foods for the past few decades, so both cats and dogs often have been exposed to them a lot. What surprises many pet owners is that grains are actually uncommon causes of food allergies – most pets are allergic to animal proteins! Yes, the occasional pet is allergic to a specific grain, or even another plant-sourced ingredient such as potato, or even carrot, but this is less common than an allergy to an animal protein. Unfortunately, this information doesn’t prevent hundreds of companies from advertising their grain-free diets as being good for pets with allergies. Many companies also advertise gluten-free diets for pets. Gluten allergies seem to be extremely rare in pets, having been clearly documented only in Irish Setter dogs, possibly in Border Terrier dogs, and never in cats.

Do I have to use a diet from my vet for a diet trial?

Many companies make over-the-counter diets that they market as being good for dogs with allergies, but they often don’t live up to the hype. Many of these so-called “limited ingredient diets” contain more than 1 protein and 1 carbohydrate source. They may contain fruits and vegetables, alfalfa, kelp, or other ingredients that could interfere with a diet trial. Even those that only have 1 protein and 1 carbohydrate as well as the necessary vitamins and minerals listed on the bag may still contaminated with other ingredients. Several studies recently have shown that large proportions of over-the-counter diets contain ingredients (admittedly sometimes in very small amounts) not listed on the label, likely due at least in part to the common industry practice of running one diet after another in the same manufacturing line at the factory, without a thorough cleaning in between (this is like human foods that are labeled as being made in a factory that also processes nuts – even though they don’t contain nuts, they could have nut residues). Because of the high risk of contamination for over-the-counter diets, we strongly recommend using a veterinary diet for your dietary elimination trial (either novel ingredient or hydrolyzed, depending on the individual pet) or a carefully prepared home-cooked diet designed by a board-certified veterinary nutritionist. The best diets for a food trial have 2-3 ingredients plus fat sources (which are very low risk for allergies) and supplements. Diets for a diet trial should never include fruits and vegetables (unless a vegetable like a potato is one of the 2-3 ingredients), herbs, or ingredients such as kelp because they can make it hard to interpret the results if your pet doesn’t improve on the diet.

If your veterinarian diagnoses a food allergy using a dietary elimination trial with a veterinary diet or home-cooked diet, you may be able to manage your pet afterward with specific over-the-counter diets (once the specific allergen is identified), keeping in mind that you could see a flare-up if you unknowingly purchase a contaminated bag.


ഉള്ളടക്കം

വനിതാ വോട്ടവകാശ പ്രസ്ഥാന നേതാവ് എമ്മലൈൻ പാങ്ക്ഹർസ്റ്റിന്റെയും [1] തീവ്ര സോഷ്യലിസ്റ്റ് റിച്ചാർഡ് പാങ്ക്ഹർസ്റ്റിന്റെയും സിൽ‌വിയയുടെയും അഡെല പാങ്ക്ഹർ‌സ്റ്റിന്റെയും സഹോദരിയായിരുന്നു ക്രിസ്റ്റബെൽ പാങ്ക്ഹർസ്റ്റ്. അവരുടെ അച്ഛൻ ഒരു ബാരിസ്റ്ററും അമ്മയ്ക്ക് ഒരു ചെറിയ കടയും ഉണ്ടായിരുന്നു. മാഞ്ചസ്റ്ററിലെ ജനനമരണ രജിസ്ട്രാറായി ജോലി ചെയ്തിരുന്ന ക്രിസ്റ്റബെൽ അമ്മയെ സഹായിച്ചു. സാമ്പത്തിക പോരാട്ടങ്ങൾക്കിടയിലും, സുഖസൗകര്യങ്ങളേക്കാൾ അവരുടെ ഭക്തിയിലുള്ള ഉറച്ച വിശ്വാസമാണ് അവരുടെ കുടുംബത്തെ എല്ലായ്പ്പോഴും പ്രോത്സാഹിപ്പിച്ചത്.

നാൻസി എല്ലെൻ റുപ്രെച്റ്റ് എഴുതി, "ഒരു മധ്യവർഗ കുടുംബത്തിൽ ജനിച്ച ആദ്യത്തെ കുട്ടിയുടെ ഒരു പാഠപുസ്തക ചിത്രീകരണമായിരുന്നു അവർ. കുട്ടിക്കാലത്തും യൗവനത്തിലും അവർ സുന്ദരിയും, ബുദ്ധിമതിയും, ആത്മവിശ്വാസമുള്ളവളും, ആകർഷകമുള്ളവളും, കരിസ്മാറ്റികുമായിരുന്നു." ക്രിസ്റ്റബെൽ അമ്മയുമായും അച്ഛനുമായും ഒരു പ്രത്യേക ബന്ധം ആസ്വദിച്ചു. സാമുവൽ ടെയ്‌ലർ കോളറിഡ്ജിന്റെ കവിതയായ "ക്രിസ്റ്റബെൽ" ("സുന്ദരിയായ ക്രിസ്റ്റബെൽ / അവരുടെ അച്ഛൻ ആരെയാണ് നന്നായി സ്നേഹിക്കുന്നത്") എന്ന കവിതയിൽ നിന്ന് അവർക്ക് "ക്രിസ്റ്റബെൽ" എന്ന് പേരിട്ടു. [2] 1928-ൽ അമ്മയുടെ മരണം ക്രിസ്റ്റബെലിനെ വല്ലാതെ ബാധിച്ചു. [3] [4]

List of site sources >>>


Schau das Video: Lamm - solo clip officiel (Januar 2022).